_clint_logo_multipower.png

_clint_tec_inverter_scroll.png

_clint_tec_microchannel.png

CHA/IK/A 674-P÷2356-P

Luftgekühlte Flüssigkeitskühler und Wärmepumpen KLASSE A mit Axialventilatoren, Inverter Scrollverdichtern und Plattenwärmetauscher.

SOLO_FREDDO.png caldo_e_freddo1.png _icon_inverter_Scroll_compressor_14.png ASSIALE11.png SCAMBIATORE_PIASTRE11.png MICROCHANNEL_ICON.png _icon_A_CLASS_2018_cooling.png _icon_A_CLASS_2018_heating.png R410A1.png _montair_icon_refrigerant_R452B.png _montair_icon_refrigerant_R454B.png

Die Flüssigkeitskühler und Wärmepumpen KLASSE A der Serie CHA/IK/A 674-P÷2356-P mit dem Kältemittel R410A sind für die Anforderungen mittlerer und großer Räume im Dienstleistungs- und Industriesektor geeignet.
Diese werden verwendet, um die Wärme, die bei industriellen Verfahren entsteht, zu beseitigen und sie werden mit Endgeräten zur Klimatisierung oder Heizung von Räumen gekoppelt.
Alle Geräte sind in KLASSE A und mit Inverter-Steuerung für den Scrollverdichter ausgestattet, der eine bessere Leistung bei Teillasten gewährt (SEER/SCOP). Die in den entsprechenden Versionen erhältlichen Mikrokanal-Register garantieren noch höhere Effizienzstufen (EER), da ein besserer Wärmeaustausch gewährleistet wird. Zur weiteren Effizienzerhöhung ist auch eine Inverterregelung für die Umwälzpumpen und für die Ventilatoren (EC Inverter) erhältlich.
Die Geräte zeichnen sich durch ein Design mit Multi-Verdichtern auf doppeltem Kältekreislauf aus, um hohe energetische Leistung, Verminderung der Anlaufströme, Vermeidung der Inertialpufferspeicher und eine hervorragende Geräuschlosigkeit zu gewähren. Der Gebrauch von in Großserie gefertigten und somit sehr zuverlässigen Komponenten sowie die Regelung einer großen Anzahl von Verdichtern ermöglicht eine Verlängerung der Betriebszeit, die Minderung des Risikos eines Gerätestillstands und eine Vereinfachung er Wartungsarbeiten. Eine breite, werkseitig eingebaute oder lose mitgelieferte Zubehörpalette vervollständigt die extreme Vielseitigkeit und Funktionalität der Serie.
Als Option sind die neuen Ventilatoren EC Inverter mit höherer externer statischer Pressung und Leistung erhältlich.
Die Versionen mit Wärmepumpen sind für Warmwassererzeugung bis 55°C ausgelegt.
Die Einheiten entsprechen der Richtlinie ErP.

Die Einheiten werden auf Anfrage mit Kältemittel R452B oder R454B gestellt.

Versionen

  • CHA/IL/A - Solo raffreddamento
  • CHA/IK/A/MC - Nur Kühlung mit MIKROKANAL-Registern
  • CHA/IG/A/WP - Umschaltbare Wärmepumpe
  • CHA/IK/A/SSL - Nur Kühlung, sehr leise
  • CHA/IK/A/MC/SSL - Nur Kühlung mit MIKROKANAL-Registern, sehr leise
  • CHA/IK/A/WP/SSL - Umschaltbare Wärmepumpe, sehr leise

Power range

  • 196-668 kW
  • 56,0-190 Ton

Merkmale

  • Selbsttragend, aus verzinktem Blech, zusätzlich geschützt durch Polyester-Pulverlackierung.
  • Scrollverdichter DC INVERTER und Scrollverdichter ON-OFF mit Ölschauglas, internem Überlastschutz und Ölwannenheizung.
  • Direkt an Außenläufermotor gekoppelte Axialventilatoren.
  • Verflüssiger, bestehend aus zwei Lamellenregistern mit Kupferrohren und Aluminiumlamellen oder aus MIKROKANAL-Registern vollständig aus Aluminium.
  • Schweißgelöteter Plattenverdampfer aus Edelstahl AISI 316 mit einem kältemittelseitigem Kreislauf oder zwei unabhängigen kältemittelseitigen Kreisläufen und einem wasserseitigen Kreislauf; mit Differentialdruckwächter Wasser. Standardmäßige Frostschutzheizung bei Wärmepumpeneinheiten.
  • Kältekreislauf komplett mit Absperrventil in der Flüssigkeitsleitung in den Modellen 1004-P÷2356-P.
  • Elektronisches Expansionsventil.
  • Elektronisches Hoch- und Niederdruckmanometer.
  • Kältemittel R410A. Auf Anfrage mit R452B oder R454B erhältlich.
  • Schaltschrank mit türverriegelndem Hauptschalter, Sicherungen oder Motorschutzschalter, Thermorelais zum Schutz der Verdichter und Thermokontakten für Ventilatoren.
  • Verflüssigungskontrolle inklusive: Elektronische proportionale Vorrichtung für die kontinuierliche und effiziente Funktionsweise des Geräts mit Außenlufttemperaturen bis zu -20 °C in Kühlung. Die Vorrichtung garantiert die Verminderung des Schallpegels, speziell während der Nachtstunden. Diese besteht aus einer kontinuierlichen Regelung der Drehgeschwindigkeit der Ventilatoren, Hoch- und Niederdruckwandler im Kältekreislauf und einem Heizwiderstand im Schaltschrank.
  • Heizbetrieb mit Außenlufttemperaturen bis zu -15°C.
  • Steuer- und Regelsystem mit Mikroprozessor.